Wahlen beim CDU-Ortsverband Wiemeringhausen

Uwe Lingenauber als Vorsitzender bestätigt.

Wiemeringhausen. Bei der gut besuchten Mitgliederversammlung des CDU Ortsverbandes Wiemeringhausen standen turnusgemäß die Wahlen auf der Tagesordnung. Die Versammlung bestätigte in den Ämtern den Vorsitzenden Uwe Lingenauber, stellvertretender Vorsitzender und Kassierer Christoph Kleine und Schriftführer Timo Caspari. Als Beisitzer wählten die Mitglieder Ferdi Moos, Dirk Roloff, Gerd Schmidt und Philipp Schmidt.
Ausführlich stellte der Ratsherr Uwe Lingnauber den erstmals wieder ausgeglichenen Haushalt der Stadt Olsberg vor. Anschließend berichtete Stadtverbandsvorsitzende und Kreistagsmitglied Hiltrud Schmidt über den gut gelaufenen Stadtparteitag, den hervorragenden Kreisparteitag und den Haushalt des Kreises.
Aus der Versammlung wurde das Thema Straßenausbaubeiträge in die Runde getragen und kritisch diskutiert. Der Ortsverband wird beim Stadtverband beantragen, dass das Thema „Abschaffung der Straßenausbaubeträge“ dort diskutiert wird, um das Thema von der Basis noch oben zu transportieren. Das KAG sollte so geregelt werden, dass der einzelne Bürger nicht über Gebühr belastet wird. Die Politik ist dafür da sich der Probleme der Bürger anzunehmen und Lösungen zu erarbeiten.