CDU-Fraktion beantragt Bürgerbefragung: Gelber Sack oder gelbe Tonne

von Sabine Menke

Der Rat der Stadt Olsberg stimmt der Bürgerbeteiligung zu.

Die Einsammlung der Leichtverpackungen (LVP) in der Stadt Olsberg erfolgt derzeit in einem 14-tägigen Abfuhrrhythmus. Die vertragliche Grundlage hierfür ist eine mit den Dualen Systemen abgeschlossene Abstimmungsvereinbarung. In einer Systembeschreibung zu der Abstimmungsvereinbarung wurden bislang der Abfuhrrhythmus für den Gelben Sack und die Erfassung des Altglases mittels Depotcontainern geregelt. Die bisher geltende Abstimmungsvereinbarung läuft zum 31.12.2019 aus.

Zum 01.01.2020 ist eine neue Abstimmungsvereinbarung mit dem dualen System zu verhandeln. Zunächst hat sich am 14. Mai der Ausschuss Ordnung und Soziales mit dem Thema beschäftigt und am 17. Mai wurde im Rat darüber diskutiert.
Es gilt die Frage zu klären, ob das bisherige System mit den gelben Säcken und dem 14-tägigen Abfuhr-Rhythmus beibehalten werden soll oder ob auf die gelbe Tonne mit einem vierwöchigen Abfuhr-Rhythmus umgestellt werden soll.
Bis zur Ratssitzung im September waren die Ratsmitglieder aufgefordert, hierzu die Meinung der Bürger und Bürgerinnen einzuholen.
Von Sabine Menke wurde hierzu eine kleine Umfrage unter den Kunden im Lebensmittelgeschäft Birkhölzer in Assinghausen durchgeführt. Leider zeigte sich hierbei aber kein einheitliches Bild.
Auch bei den Mitgliedern der CDU-Fraktion gab es keine einheitliche Meinung.
Die CDU-Fraktion hat daher in der Ratssitzung am Donnerstag den Antrag gestellt, zu diesem Thema eine offizielle Umfrage durchzuführen, die dann ein verlässlicheres Meinungsbild liefern soll. Mit den Stimmen der CDU und SPD wurde dem Antrag zugestimmt.
In Kürze wird diese Umfrage online über die Stadt Olsberg durchgeführt.
Wer keinen Internetzugang hat, sollte sich an seinen örtlichen Ratsvertreter wenden.
Bis zur Ratssitzung im Dezember können die Bürger und Bürgerinnen ihre Meinung abgeben. Das bis dahin erzielte Ergebnis dient dann als Entscheidungsgrundlage für die Verhandlungen mit dem Dualen System.