Frank Kreutzmann ist weiter an der Spitze der CDU Elpe/ Heinrichsdorf

Zur Mitgliederversammlung der CDU Ortsunion Elpe/ Heinrichsdorf konnte der 1. Vorsitzende Frank Kreutzmann zahlreiche Gäste, begrüßen.
Neben dem ausführlichen Jahresbericht, in dem Kreutzmann die Vielzahl gemeinnütziger Aktivitäten und örtliche Maßnahmen herausstellte, wie u.a. größere Baum und Buschwerkbeseitigungen, Pflasterarbeiten, Reinigungsarbeiten, Pflegearbeiten um das Heiligenhäuschen – wurden noch über Sanierungsmaßnahmen in 2016 im Ort sowie über die neue Internetseite gesprochen.
Erfreulicherweise hat Ortsheimatpfleger Paul- Meinolf Wiegelmann eine neue Anschlagtafel in Heinrichsdorf erstellt. In Elpe ist die Dorfgemeinschaft ebenfalls bemüht eine neue Dorfmitte mit einem neuen Anschlagkasten zu errichten. Auch der immer wieder angesprochene Neubau eines Radweges durch das Elpetal wurde kritisch hinter fragt, und über Lösungsmöglichen für die Finanzierung gesprochen.

Nachdem der Kassenbericht vorgetragen wurde, standen die Neuwahlen des gesamten Vorstandes an. Einstimmig wurde der 1. Vorsitzende Frank Kreutzmann, der 2. Vorsitzende Philipp Hesse, der Kassierer Hans-Jürgen Kleine sowie die Beisitzer Ludger Kreutzmann, Stefan Ehls, Wolfgang Susewind und August Normann in ihren Ämtern bestätigt. Neu in den Vorstand als Beisitzer wurde einstimmig Markus Knoche gewählt.
Im Anschluss referierte Kreutzmann in seiner Funktion als Stadtvertreter über die angespannte Finanzlage der Stadt, das im Bau befindliche Zentrenkonzept, über den Feuerschutz, den aktuellen Sachstand der Flüchtlinge sowie über die Schulen. Zum Schluss wurde noch ausgiebig über das Thema Windenergie diskutiert.
Unter Punkt „ Verschiedenes“ gab der Vorsitzende noch verschiedene Veranstaltungen auf Stadtebene bekannt. Besonders zu erwähnen sind hier das Kartoffelbraten sowie eine mehrtägige Fahrt nach Berlin.