Demonstration auf der B7n

Am Freitag, den 22. April 2016 um 15 Uhr findet eine Demonstration für den zügigen Weiterbau der A46 / B7n statt. Treffpunkt ist der Dorfplatz in Altenbüren. Nach Stellungnahme der Politik zu diesem Thema( Landrat Dr. Karl Schneider, Patrick Sensburg MdB und Matthias Kerkhoff MdL) wird sich der Demonstrationszug durch Altenbüren bewegen.

Das Teilstück A46 / B7n ist in dem Bundesverkehrswegeplan als vordringlicher Bedarf ausgewiesen. Für eine zügige Umsetzung fehlt aber die Planungsreife, die durch das Land, Straßen NRW, erarbeitet werden muss. Wie vor kurzem in der Presse zu lesen war, verzögern sich die Planungen durch ein neu in Auftrag gegebenes Gutachten. Eine angeblich gesichtete Wildkatze  soll nun die Planungen wieder verzögern. Es reicht allmählich. Die Demonstration soll auf die absolute Notwendigkeit dieser Straße  erneut aufmerksam machen. Die hohe Verkehrsbelastung ist für Antfeld und Altenbüren nicht mehr hinnehmbar.
Wir hoffen auf eure Unterstützung und euer Kommen. Nur gemeinsam können wir etwas erreichen.

Nähere Informationen bei Birgit Thiele, Tel. 02961 / 9639982 und Andreas Böning, Tel. 02962 / 881887

Interessengemeinschaft Altenbüren und Antfeld